Preview Rettungsdienst Kongress


#Preview

Als Vorschau auf den Rettungsdienstkongress bringen wir einzelne (komplette) Vorträge als Preview, an denen ihr kostenlos und ohne jede Verpflichtung teilnehmen könnt. Die Vorträge finden per Zoom statt. Ihr könnt euch einfach Online mit der E-Mail Adresse anmelden und erhaltet rechtzeitig den Link zum Vortrag. Alles komplett kostenfrei und als kleinen Vorgeschmack auf den Rettungsdienstkongress.

Preview #1 am 14. September: „Dein Wille geschehe.“
Würde und Selbstbestimmung im Notfall

Ein Vortrag von: Dr. Thomas Plappert und Kristina Schmidt

Der Rettungsdienst kommt zum Einsatz, wenn die Themen „Sterben und Tod“ unerwartet ins Leben der Menschen treten. In vielen Fällen jedoch erkennen wir rasch, dass die gesundheitliche Verschlechterung mitnichten „plötzlich“ eingetreten ist, sondern das Ende eines langen Leidensweges nun zu kommen scheint. Was können, müssen, dürfen wir nun tun? Wer kann, darf oder muss entscheiden? Gilt eine Patientenverfügung auch im Notfall? Dürfen Notfallsanitäter lebensrettende Maßnahmen unterlassen? Grundlegende Konzepte, das Wichtigste aus Medizin und Recht, Tipps und Tricks aus der Praxis und ein Einblick in das Projekt „Palliativ-Ampel“: Das interdisziplinäre Referenten-Team, bestehend aus Thomas Plappert und Kristina Schmidt, bringt Haltung, Klarheit und Struktur in diesen Bereich!

 

Preview #2 am 16. September: „Nicht länger sprachlos“
Strukturierte Basis-Krisenintervention im Rettungsdienst

Ein Vortrag von: Dr. Thomas Plappert und Kristina Schmidt

Als Notfallsanitäter und Notärzte kommen wir regelmäßig in Situationen, die für Patienten und Angehörige kaum zu ertragen sind. Den medizinischen Teil des Einsatzes bewältigen wir bestens vorbereitet, professionell und strukturiert, um Leben zu retten. Vor den Angehörigen und Hinterbliebenen stehen wir oft sprachlos und wissen nicht, was wir nun sagen oder tun sollen – obwohl eine gute Begleitung in einer solchen Ausnahmesituation entscheidend ist für das Weiterleben.
Der Vortrag vermittelt eine klare Struktur, stellt einen „Werkzeugkasten“ zusammen und hilft mit Tipps und Tricks aus der Praxis.

Preview #3 am 18. September um 19.30 Uhr: „Lebenslanges Lernen und Lerntechniken“

Ein Vortrag von: Benjamin Karaß

„Die Hälfte von dem, was wir lernen …, wird sich innerhalb von fünf Jahren als absolut falsch oder veraltet heraussteleln. Das Prpblem ist, dass niemand Ihnen sagen kann, welche Hälfte – das Wichtigste, was wir lernen müssen, ist wie wir selbst lernen.“ – David Sackett Frei nach diesem Motto wollen wir uns dem eigentständigen Lernen in unserer heutigen Zeit annähern. In der heutigen beruflichen Welt stellt werden die Methoden zum Selbstlernen und eigenen Lösungsfindung immer relevanter. Wir bieten einen Einstieg, der Euch für die Zukunft am Ball bleiben lässt.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für den Preview Vortrag #3:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_2zuYdE6ETw2Y4tXq2MEz4Q

 

Preview #4 am 21. September um 19.30 Uhr: „Das Kinderkreislaufbackrezept“

Ein Vortrag von: Dr. Stephan Schwarz

Auch bei Neugeborenen und Kindern ist ein suffizienter Blutkreislauf die Voraussetzung für das Funktionieren des Gesamtorganismus. Ziel in der ambulanten Notfallrettung ist daher logischerweise auch die Wiederherstellung bzw. Stabilisierung der hämodynamischen Parameter. Welche diagnostischen und therapeutischen Tools hierfür notwendig sind, lernt ihr beim „Kinderkreislaufbackrezept“. PS: Blutdruck ist nicht alles.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für den Preview Vortrag #4:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_fBsz1canSfuylT5OZ36Jvw


Preview #5 am 22. September um 19.30 Uhr:
Thoraxtrauma

Ein Vortrag von: Steffen-Philipp Schröder

In Deutschland verunfallen jährlich ca. 35.000 bis 45.000 Menschen schwer. Viele dieser Unfallopfer haben Thoraxverletzungen und diese können schnell lebensbedrohlich sein. Lasst uns gemeinsam die lebensbedrohlichen Thoraxverletzungen erkennen und behandeln. Welche Maßnahmen müssen unbedingt an der Einsatzstelle durchgeführt werden? Gleichzeitig frischen wir das Wissen über die Pathophysiologie der einzelnen Thoraxverletzungen auf. Wir sehen uns …

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für den Preview Vortrag #5:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_bs3b9RgcSQutSTQEctTDUA


Preview #6 am 24. September um 19.30 Uhr: „Falsch verstanden, falsch gedeutet – RD-Einsätze fern ab der hiesigen Kultur“

Ein Vortrag von: Dennis Körbächer

Wir leben in einer multikulturellen Gesellschaft. Auch im Bereich der Akut- und Notfallmedizin werden wir mit den Herausforderungen im gegenseitigen Umgang mit anderen Kulturen und Weltanschauungen konfrontiert. Den größten Anteil im Lösungsprozess für solche Einsatzsituationen stellen die gelungene Kommunikation und das gegenseitige Verständnis für bestimmte Handlungen dar.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für den Preview Vortrag #6:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_btuo2KoWRnmXV__rDcNIOQ


Preview #7 am 25. September um 19.30 Uhr: „„Motorhaube auf“ und dann? – Thorakotomie im Rettungsdienst“

Ein Vortrag von: Tom Malysch

Das Thema Notfallthorakotomie wird spätestens seit der ERC Leitlinie 2015 heiß diskutiert. Von Sinn und Unsinn ist die Rede. Der Vorwurf: „Das bringt doch nichts und selbst wenn der Brustkorb offen ist, dann muss doch ein Chirurg ran“, oder? Wir wollen beleuchten, was die essenziellen Kenntnisse für Notfallmediziner im Rahmen dieser Maßnahmen sind.

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für den Preview Vortrag #7:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_jVW1k2gfSrCGGREdn4ZvMg